59. Generalversammlung STV Rain 2021

Am 12. November durften wir endlich wieder einmal gemeinsam eine GV abhalten. Getroffen haben wir uns im Roten Löwen in Hildisrieden. Nach einem leckeren Abendessen begrüsste Mario die Versammlung. Einige wenige, welche auf Grund des Zertifikates nicht teilnehmen konnten, wurden per Livestream zugeschalten.

Die vergangenen beiden Vereinsjahre waren nicht leicht für den STV Rain. Trotzdem lies die Corona-Situation immer wieder kleinere Highlights wie den Sommerausflug oder den internen Turnfestersatz zu. Ein riesen Erfolg war dieses Jahr die Fürobebar. Unglaublich viele Leute kamen jeweils am Freitagabend zu uns und genossen das gute Wetter. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an das OK.

Es freute uns sehr, dass wir sieben Neumitglieder bei uns aufnehmen durften. Damit wir sie bereits das erste Mal kennenlernen, haben sie uns ein Gedicht vorgetragen. Anschliessend wurde der Jahresbericht der Hauptleiter und vom Präsidenten Mario Felder vorgetragen.

Der STVler des Jahres wurde dieses Jahr von Roman Elmiger verkündet. Nach kurzer Beschreibung des neuen STVler des Jahres war allen klar, wer es sein muss. Jonas Elmiger erhielt den Pokal, dank vielseitiger Arbeiten, welche er für den Verein tätigt. Andreas Steiner gibt nun nach sieben Jahren das Amt des Kassiers ab und war langjähriger Leiter im Polymix. Um diese Arbeiten wertzuschätzen ernennen wir ihn zum Ehrenmitglied. Martin Eigensatz ist nun 27 Jahre im Verein und hat diverses für uns geleistet. Er hat es auch mehr als verdient ein Ehrenmitglied zu werden.

Der Vorstand freut sich auf ein weiteres tolles Vereinsjahr, welches wir nun in Angriff nehmen können.

Sommerausflug 2021

Unser diesjähriger Sommerausflug zog uns in die Berge. Die Wanderung führt uns von Grafenort hinauf nach Engelberg. Im späteren Nachmittag tobten wir uns im Seilpark aus. Nach dem Abendessen in der Unterkunft genossen wir den Abend. Am zweiten Tag gingen wir es gemütlich an und traten schon früh den Rückweg an. In Luzern verbrachten wir noch einige Stunden im Lido und genossen das wunderbare Wetter.

Einen herzlichen Dank geht an Dave und Meli für die Organisation dieses grandiosen Wochenendes!

Turnfestersatz 2020

Leider sind wir, wie alle anderen Turnvereine, in unserer Trainingsphase ausgebremst worden und mussten auch auf unsere Jahreshighlights – die Turnfeste, verzichten. Zu unserem Glück haben es die Umstände dann doch zugelassen und wir konnten zwei tolle Ersatzprogramme geniessen.

Am ersten Samstag machten wir eine Velotour in Richtung Sempach. Nach einem Badiaufenthalt mit Spiel und Spass waren wir bei Mike, der seinen Geburtstag feierte zu Speis und Trank eingeladen. Dieser Abend war definitiv Turnfestersatz-würdig. Vielen Dank für diese grosszügige Geste!

Auch beim zweiten Turnfesttag liessen wir es uns gut gehen. Nach einem sehr ausgewogenen Brunch im Freien, wurde es dann für uns alle etwas anstrengender. Wir nutzten die Gelegenheit, dass jeder einmal alle unsere Disziplinen trainieren konnte. So trainierten oder probierten wir uns zumindest alle in Gymnastik, Speer und Pendel, Barren und Boden. Nach diesen vier Stunden Training hatten wir uns wieder eine Stärkung verdient und wir grillierten gemeinsam. Wie bei einem richtigen Turnfest, war auch da nicht früh Feierabend. Bei Discobeleuchtung und dem ein oder anderen Bier kam auch im kleinen Rahmen richtig Stimmung auf. An dieser Stelle geht nochmals ein riesengrosses Dankeschön an die jüngsten Bödeler raus, welche diesen Tag grandios organisiert haben.

Skiweekend 2020

Dieses Jahr hatten wir mehr Glück als in den letzten Jahren und das Wetter hat uns im Skiweekend voll und ganz unterstützt. Bei herrlichem Wetter durften wir vom 29.2.20 bis am 1.3.20 unser Skiweekend im Hasliberg verbringen. Bereits am Samstag Morgen standen wird auf den Skis und konnten den Tag auf der Piste geniessen, bevor es im Après-Ski weiter ging. Auch am Sonntag standen die meisten bereits wieder früh auf den Brettern und konnten wieder Vollgas geben. Natürlich ist auch das gemütliche Beisammensein in der Beiz nicht zu kurz gekommen. Ein riesen Dankeschön geht an Urs, welcher das Skiweekend fabelhaft organisiert und durchgeführt hat!

Weitere Fotos findet ihr in der Galerie.