Vor einigen Jahren waren es noch ein paar PWs voller Turner, welche sich gemeinsam zum Skiweekend auf den Weg machten. Am diesjährigen Skiweekend des STV Rains war es ein ganzer Car voll. Insgesamt 46 Aktiv-, Passiv- und Ehrenmitgliedern verbrachten vergangenes Wochenende in Sedrun. Auch wenn am Samstag das Wetter nicht recht mitspielte, liessen wir uns die Stimmung nicht verderben und so gab es halt ein umso ausgiebigeres Après-Ski… Am Sonntag passte dann auch das Wetter und wir genossen die praktisch leeren Skipisten.

Ein riesiges Dankeschön an den Organisator Roman – es war einfach Spitze!!

weitere Fotos

Am Güdiszischtig, 28. Februar 2017 ist es wieder so weit: Bereits zum vierten Mal findet die VERRUMETE in Rain statt. Bereits ab 18.30 Uhr laden wir zum Fasnachts-Schmaus ein. Ab 20.00 Uhr startet dann die VERRUMETE mit dem swissdjteam.ch und diversen Guggen aus der Umgebung. Das Rainer Stübli bietet mit DJ Hausi ebenfalls beste Unterhaltung.Wir freuen uns jetzt schon auf einen gelungenen Abschluss der Fasnacht 2017!

  

Unsere offiziellen Trainingszeiten sind jeweils am Montag- und Donnerstagabend. Am Freitag besteht für alle Mitglieder des STV Rains die Möglichkeit die Turnwerkstatt in Malters für ein Extra-Training zu nutzen. Es ist super erfreulich zu sehen, dass sich auch ausserhalb der offiziellen Trainingszeiten bis zu 30 Turnerinnen und Turner für ein zusätzliches Training motivieren können. Macht weiter so!

Der STV Rain hat einen neuen Präsidenten

Nach rund 7 Jahren gibt Marco Berli sein Amt als Präsident ab. Marco hat in dieser Zeit sehr viel für unseren Verein geleistet – ein riesengrosses DANKESCHÖN an ihn!img_4829

Marco übergibt das Präsidentenamt an Mario Felder. Mario ist seit 4 Jahren bei uns im Verein und hat sich bereits bei diversen Anlässen engagiert und sich für den Verein eingesetzt. Seit 2014 ist Mario als Beisitzer im Vorstand dabei. Wir wünschen Mario einen guten Start im neuen Amt und gratulieren ihm zur Wahl zum Präsidenten!

Der freigewordene Platz als Beisitzer im Vorstand konnten wir mit Matthias Gut nicht besser belegen! Wir freuen uns, dass du künftig in der Vorstandsrunde mit dabei bist!

Es freut uns rüüdig, dass wir an der GV wiederum mehr Eintritte als Austritte verzeichnen können. So heissen wir unsere Neumitglieder Jasmin, Barbara, Raphael und Renato herzlich willkommen und wir freuen uns auf viele sportliche und gesellige Anlässe mit euch!

img_4808Da die traditionelle Vereinsmeisterschaft immer mehr an Teilnehmern verlor, haben wir uns dieses Jahr was Neues einfallen lassen. So wurde durch eine kleine Jury der „Vereinsmeister 2016“ gekürt.
Der diesjährige Vereinsmeister ist seit 6 Jahren aktiv im Verein dabei. Nebst den Trainings vom Montag und Donnerstag steht er auch der Freitag fest in seinem Trainingsplan – sofern er nicht selbst bei der Jugendriege leitet. Nebst den Trainertätigkeiten ist er auch in diversen OKs tätig. Danke Stefan Schärli für dein Engagement und herzliche Gratulation zum Vereinsmeister 2016!

Toll war’s…!

IMG_4739

Die Fürobebar-Saison 2016 war genial. Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher, welche die Freitagabende gemeinsam mit uns gemütlich ausklingen liessen! Es hed eus rüüdig gfröit! Bis zum nächsten Jahr!

>> weitere Fotos
IMG_4769 IMG_4548 IMG_4766

Das vergangene Wochenende erkundeten wir mit dem Velo die Region rund um den Sempachersee…

aNach gemütlichem Start mit Kaffee und Gipfli, sowie einem „Abstiegerlis“ ging es los nach Römerswil, wo wir bei Spielhofers fischten. Die Motivation einen Fisch zu fangen war bei jedem Einzelnen riesig, jene den Fisch selbst zu töten allerdings etwas geringer. Rund 25 Fische reichten dann auch für unser Mittagessen. Gestärkt ging es danach weiter Richtung Landessender Beromünster. Bei der Besichtigung des KKLBs entdeckten wir nicht nur unzählige sinnlose Kunstobjekte, sondern erfuhren auch Interessantes über die Geschichte der Region. Wieder auf dem Velo, kam den meisten die Abfahrt nach Geuensee sehr gelegen. Auf dem Camping Sursee angekommen, richteten wir unsere Zelte ein und genossen die letzten Sonnenstrahlen, bevor wir dann ins Städtli zum Fajitas-Schmaus steuerten.
Am Sonntagmorgen war rechtzeitig Tagwache angesagt und wir wurden mit einem Frühstück gestärkt, bevor es dann mit dem Velo zum Golfplatz Oberkirch ging. Dort konnten wir unser Talent im Putten und Abschlagen unter Beweis stellen. Der letzte Stopp auf dem Heimweg machten wir in Nottwil fürs Stand-up Paddling. Auch wenn die Wenigsten lange auf dem Board standen, hatten wir jede Menge Spass!

Das ganze Wochenende war einfach nur genial – Besten Dank an Remo!

>> weitere Fotos

Und schon ist die Turnfestsaison 2016 für uns wieder zu Ende..

Am letzten Turnfest in Thun haben wir nochmals alles gegeben. Bereits um 5.30 Uhr am trafen wir uns am Samstagmorgen um uns auf die Reise nach Thun zu begeben. Zuerst waren die Barrenturner an der Reihe und es gelang ihnen eine überzeugende Performance abzuliefern, wofür sie mit der Note 9.44 belohnt wurden. Danach galt es für die Bodenturner ernst.. auch sie erzielten eine hervorragende Note von 9.66! Die Läufer begaben sich aufgrund des Platzregens völlig durchnässt an den Start. Leider konnten die läuferischen Leistungen von Triengen nicht ganz wiederholt werden. Dennoch reichte es dem STV Rain insgesamt zu 27.50 Punkten und somit zum 21. Rang von 135 klassierten Vereinen in der vierten Stärkeklasse – GRATULATION!
Nicht nur sportlich, auch kameradschaftlich war das Wochenende eine Freude. Mit rund 50 Turnerinnen und Turnern waren wir gut vertreten und konnten uns gegenseitig unterstützen. Natürlich kam auch das gemeinsame Festen nicht zu kurz… Auf jeden Fall freuen wir uns bereits wieder aufs nächste Jahr!

Rangliste
Fotos

DSC04159DSC04182

Nachdem wir bereits vor zwei Wochen in Grosswangen gute Leistungen zeigen konnten, gelang es uns in Triengen nochmals nachzudoppeln. Und so erreichten wir tatsächlich den 2. Rang in der Gesamtrangliste des 3-teiligen Vereinswettkampfes der 3. Stärkeklasse! Besonders erfreulich ist, dass es über alle Disziplinen keine Note unter 9.00 gab. Die fünf Läufer des 800m konnten zum ersten Mal ihre Leistung an einem Wettkampf zeigen und dabei schaute eine hervorragende Note von 9.61 heraus! Herzliche Gratulation an alle Turnerinnen und Turner für diese grandiose Leistung! Wir freuen uns um so mehr auf das Kantonale Turnfest in Thun in zwei Wochen!

Rangliste